DIE WUNDERFASER

LYOCELL VS. BAUMWOLLE & POLYESTER


Im Vergleich zu Polyester und Baumwolle transportiert Lyocell die Feuchtigkeit direkt in die Faser und gibt sie genauso schnell wieder an die Umgebung ab.

Die nano-fibrillĂ€re Faserstruktur von Lyocell und die daraus resultierende FĂ€higkeit zum perfekten Feuchtigkeitsmanagement, die glatte OberflĂ€che und die Reinheit der Faser, die auf den umweltfreundlichen Produktionsprozess zurĂŒckzufĂŒhren ist, fĂŒhren zu hervorragenden verschleißphysiologischen Eigenschaften.

Lyocell erfĂŒllt aufgrund seiner natĂŒrlichen Struktur und der damit verbundenen Eigenschaften im Vergleich zu anderen Fasermaterialien die Anforderungen an die Temperaturregulierung des menschlichen Körpers, die Hautempfindlichkeit und die Hygiene.

Quelle: Lenzinger AG (2004): Höhere Leistung mit natĂŒrlicher Intelligenz


Fibrillenstruktur von Lyocell

Quelle: Lenzing AG (2020): Physikalische Eigenschaften von aktiver Sportbekleidung mit TENCELℱ Lyocell-Fasern


WASSERAUFNAHME

LYOCELL VS POLYESTER

Quelle: Lenzinger AG (2004): Höhere Leistung mit natĂŒrlicher Intelligenz

Die mikroskopischen Bilder zeigen, wie sich die Feuchtigkeit (blau) in dem jeweiligen Material anreichert.

Es ist leicht zu erkennen, wie Lyocell Feuchtigkeit in die Faser zieht, was bei Baumwolle nur teilweise und bei Polyester ĂŒberhaupt nicht der Fall ist. Diese Eigenschaft der erhöhten Feuchtigkeitsaufnahme wird als Hydrophilie bezeichnet.

So wird das Bakterienwachstum in Lyocell auf natĂŒrliche Weise und ganz ohne chemische ZusĂ€tze reduziert.

Auftretende Feuchtigkeit wird sofort ins Innere der Faser abtransportiert (siehe oben) und so wird die Bildung von Bakterien mit Lyocell von Anfang an verhindert. Es gibt keinen Feuchtigkeitsfilm auf der Faser, der ein NĂ€hrboden fĂŒr Bakterien ist. Die folgende Tabelle zeigt, dass das Bakterienwachstum auf synthetischen Materialien um den Faktor 100 bis 1000 höher ist als auf Lyocell. Bei Baumwolle ist das Wachstum sogar um den Faktor 10 höher.



Bakterielles Wachstum auf Textilien

Quelle: Lenzinger AG (2004): Höhere Leistung mit natĂŒrlicher Intelligenz


In diesem Vergleich hat Lyocell eine deutlich höhere WasseraufnahmekapazitÀt und vor allem eine viel höhere Absorptionsrate als Baumwolle und Polyester.

Durch die gleichmĂ€ĂŸige Verteilung der Feuchtigkeit ĂŒber eine große FlĂ€che kann Lyocell eine optimale Verdunstung an der OberflĂ€che des Textilmaterials gewĂ€hrleisten und fĂŒhrt so zu einer hervorragenden Temperaturregulierung.

Innerhalb von 20 Sekunden erreicht das Lyocell-Gewebe eine maximale FeuchtigkeitsaufnahmekapazitÀt von 380%, wÀhrend Baumwolle und Polyester nur 16-18% erreichen.

Vergleich der Wasserabsorption oder -aufnahme von Lyocell, Baumwolle und Polyester
Quelle: Lenzinger AG (2004): Höhere Leistung mit natĂŒrlicher Intelligenz

Neben einer guten Feuchtigkeitsaufnahme ist auch die FÀhigkeit, das aufgenommene Wasser beim Trocknen wieder abzugeben, ein wichtiger Parameter, vor allem bei Sportbekleidung.

Polyester ist als ein Material bekannt, das bessere Trocknungseigenschaften hat als Baumwolle. Deshalb wird Polyester oft fĂŒr Sporttrikots verwendet. Bei Lyocell ist die Situation jedoch völlig anders.

Obwohl bei Lyocell die Feuchtigkeit aus der Faser vom Inneren der Faser an die OberflÀche und dann an die Luft abgegeben werden muss, ist kein signifikanter Unterschied in der Trocknungsgeschwindigkeit zwischen Lyocell und Polyester zu beobachten.

Vergleich der Trocknungseigenschaften von Lyocell und Polyester. Quelle: Lenzinger AG (2004): Höhere Leistung mit natĂŒrlicher Intelligenz